Ventech Logo
News Spedition Gruber PNEUSCAN Erfahrung Reifenkontrolle

Gewissenhafte Reifenkontrolle - auch für Trailer

01.06.2017 | Die Bedeutung des richtigen Luftdrucks und einer ausreichenden Profiltiefe für die Sicherheit und auch für den Kraftstoffverbrauch eines LKW sind bekannt.

Wenn man sich überlegt, dass alle Kräfte, die von einem Fahrzeug übertragen werden, über die Reifenaufstandsflächen gehen, wird glaube ich deutlich, wie wichtig ein Reifen ist. Und gerade im Bereich Nutzfahrzeuge spielt natürlich neben der Profiltiefe der passende Luftdruck bezogen aufs Fahrzeuggewicht eine ganz entscheidende Rolle.

Jürgen Bente, Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.

Gewissenhafte Fahrer sind sich ihrer Verantwortung bewusst und behalten den Zustand ihrer Fahrzeuge jederzeit im Blick. Die vielen Reifenreste auf den Autobahnen zeugen von einem weniger verantwortungsvollen Umgang. Hinzu kommt, dass es immer häufiger keine eindeutige Zuordnung von Fahrer und Fahrzeug mehr gibt.

Zu niedriger Luftdruck

Damit ist auch das Verantwortungsbewusstsein für das jeweilige Fahrzeug nicht mehr so ausgeprägt. In verstärkter Form gilt dies für die Auflieger. Wenn dieser dann auch noch angemietet ist, fühlt sich außer dem Vermieter niemand mehr für den Zustand des Fahrzeugs verantwortlich. Die Folge ist häufig ein zu niedriger Luftdruck, ein daraus folgender Kraftstoffverbrauch und nicht selten zeitintensive Pannen durch Reifenschäden. Eine sehr effiziente Möglichkeit, den Zustand der Trailerbereifung jederzeit im Blick zu behalten, ist der Einsatz des vollautomatischen Reifenprüfsystems PNEUSCAN ID in Verbindung mit der Reifenmanagementsoftware PNEUSCAN DAT von VENTECH. Wird der Sattelzug über die Anlage gefahren, erfassen Kameras die Reifen und können so Profiltiefe und Reifendruck erkennen und speichern.

Zuordnen und Archivieren

Parallel dazu werden auch die Kennzeichen erfasst, sodass die Daten dem jeweiligen Fahrzeug zugeordnet und auch archiviert werden können. So kann das System auch schleichende Druckverluste erkennen und über Warnfunktion dem verantwortlichen Flotten- oder Reifenmanager anzeigen. Auch abgefahrene Reifenprofile werden so erkannt.

Zweite Kamera für Trailer

Um das auch für die nicht so sehr im Fokus der Fahrer stehenden Trailer darzustellen, bietet VENTECH für das System eine zweite Kamera, die den Heckbereich erfasst und so auch die Kennzeichen gezogener Einheiten lesen kann.
Wichtig: Das Datenmanagement ist dank Webapplikation standortunabhängig. So hat beispielsweise ein Trailervermieter von seinem Stammsitz aus die Möglichkeit, die Trailerbereifung jederzeit im Blick zu behalten, egal wo sich das Fahrzeug befindet. Es muss nur regelmäßig über die Anlage fahren.

Rechtzeitig eingreifen

Die Vorteile einer solchen Überwachung liegen auf der Hand: Fahrer prüfen den verkehrssicheren Zustand der Reifen ohne Aufwand. Die innovative Reifenkontrollanlage misst automatisch Reifenprofil, Luftdruck und Achslast für jedes einzelne Rad der Fahrzeuge. Kommt es zu Abweichungen beim Luftdruck oder nähert sich das Profil dem Ende zu, kann eingegriffen werden, bevor ein Reifen schlimmstenfalls platzt. Reifenpannenbedingte Ausfälle der LKWs sind dadurch weitestgehend vermeidbar.