PNEUSCAN hat Potenzial

Deutsch
VENTECH Systems war erstmals bei der NFZ-Fachmesse in Bad Salzuflen dabei. Starker Auftritt mit Beratung, Information und Reifencheck.

Die nunmehr dritte Ausgabe der profilierten Messe rund um Nutzfahrzeug-Themen im nordrhein-westfälischen Bad Salzuflen hat sich als regionaler Treffpunkt für die Transport- und Güterverkehrsbranche bestätigt. Getreu dem Motto „Experten treffen Experten“ war auch die Grenzebach-Tochter VENTECH Systems nach Bad Salzuflen gekommen, um die Fachbesucher über das innovative Reifenkontrollsystem PNEUSCAN zu informieren. Obwohl erstmals dabei, hatte das Team aus Dorsten nicht nur einen einladenden Messestand eingerichtet, sondern hielt auch einen informativen Vortrag über modernes Reifenmanagement. Ergänzt wurde die Theorie durch die praktische Demonstration des automatischen Reifenkontrollsystems PNEUSCAN im Freigelände.

Frank Stratmann, der neue Vertriebsleiter bei VENTECH Systems, erklärte die Motivation für diesen Premieren-Auftritt: „Es gehört eindeutig zur strategischen Ausrichtung sowohl die Akteure im rollenden Güterverkehr regional zu beraten als auch die Expansion auf europäischer Ebene voranzutreiben.“ Und der 49-jährige Fachmann in Sachen Automotive-Applikationen hat naturgemäß die Nähe zum High-Tech-Reifencheck gefunden: „Die sekundenschnelle Kontrolle von Luftdruck und Profiltiefe, die lückenlose Fahrzeugidentifikation und das effiziente Datenmanagement bringen den Anwendern messbaren Nutzen in puncto Wirtschaftlichkeit und Sicherheit. Die Entlastung der Umwelt durch geringeren Spritverbrauch und weniger Reifenverschleiß ist ein imperativer Mehrwert unserer Zeit.“

Im Freigelände der Bad Salzuflener Messe konnten die Interessenten im Rahmen eines speziell errichteten Testparcours den vollautomatischen Reifencheck live miterleben. In Kooperation mit Pascal Wiesner, dem Schulungspartner für Logistik aus Coesfeld, zeigte VENTECH Systems, wie einfach es für den Fahrer ist, die Anlage zu nutzen. Es reicht nämlich aus, wenn der Truck über die im Boden eingebaute Sensorfläche fährt. Die Systemeinheit visualisiert eine schnelle und deutliche Information über jeden Reifen, die direkt lesbar im Display erscheint. Je nach Anwenderwunsch kann ein Beleg mit den entsprechenden Daten ausgedruckt werden. Die Dokumentation mit allen zugehörigen Daten kann auf Wunsch in das kundeneigene System übertragen und weiter verarbeitet werden. Wiesner fuhr mit seinem Schul-Truck über die Anlage und demonstrierte vor Ort die Vorzüge der innovativen Reifeninspektion. Bei seinen Fahrsicherheitsprogrammen und Weiterbildungsmaßnahmen versucht der erfahrene Trainer, seine Schüler von Anfang an für das Thema Reifen-Sicherheit zu sensibilisieren.

VENTECH Systems möchte sich übrigens zukünftig mit PNEUSCAN verstärkt für mehr Fahrsicherheit im Strassenverkehr engagieren und den Berufskraftfahrern die Vorteile von regelmäßig geprüften Reifen aufzeigen. Schließlich gilt: Nur informierte und motivierte Fahrer erkennen den Mehrwert der Anlage, die letztendlich im gesamten Transportbetrieb zu mehr Verkehrssicherheit, zu längerer Reifenlebensdauer, zu niedrigerem Kraftstoffverbrauch und zu geringerer Umweltbelastung beiträgt.

Dass in PNEUSCAN ein großes Potenzial steckt, zeigen die innovativen Features und Weiterentwicklungen, die nach und nach in das System einfließen. Auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge in Hannover werden die Fachbesucher am Stand der Dorstener Spezialisten sicherlich die eine oder andere Neuheit oder Applikation entdecken. Man darf gespannt sein …