VW Knubel - Service-Tool der Extraklasse

Deutsch
144
144
Der VW und Audi Partner Knubel in Münster bietet seinen Kunden mit der PNEUSCAN-Anlage von VENTECH Systems einen Mehrwert in puncto Sicherheit und Kosten.

Nicht jeder Audi- oder VW-Fahrer, der als Kunde auf das Gelände des Autohauses an der Weseler Straße in Münster fährt, weiß, dass soeben wie von Geisterhand die Reifen seines Pkw geprüft wurden. Während der Wagen über eine Sensorfläche rollt, werden automatisch Luftdruck und Profiltiefe gemessen. Die Daten werden umgehend an die System-Terminals der Service-Mitarbeiter gesendet. Diese können den Fahrer gezielt auf Defizite hinweisen und in einem qualifizierten Gespräch z. B. einen Reifentausch oder eine Achs- und Spurvermessung empfehlen.

„Der neue Dienstleistungs-Baustein unseres Unternehmens fördert den Kundendialog und festigt das Vertrauen in die Kompetenz unseres Hauses“, erklärt VW-Serviceleiter Stefan Humpohl. Und sein Kollege Bernard Aniol von Audi ergänzt: „Mit der automatischen Reifenkontrolle schaffen wir nicht nur einen Image-Gewinn für die Firma Knubel, sondern vor allem einen Mehrwert im Dienste der Sicherheit und der Kostenoptimierung bei unseren Kunden.“

Im Klartext soll das heißen, dass man in Münster einerseits Standard-Applikationen mit individueller Beratung verbindet und somit neue Möglichkeiten im Gesamtkatalog der Autohaus-Leistungen generiert. Andererseits erspart man dem Kunden mögliche Reifenpannen, hilft ihm, den Spritverbrauch seines Fahrzeuges zu senken und vermeidet durch geplanten Reifenwechsel kostbaren Zeit- und Geldverlust.

Versprochen ist versprochen …

Vor dem Hintergrund, dass ein Autobesitzer in der Regel wegen der langen Wartungsintervalle immer seltener in die Werkstatt kommt, gab es bei der traditionsreichen münsterländischen Automobil-Handelsgruppe Knubel Überlegungen, wie das Autohaus für seine Kunden einen relevanten Mehrwert kreieren kann. Man suchte nach neuen Wegen und investierte verstärkt in den Servicebereich. Durch die Anschaffung des innovativen Reifenkontrollsystems PNEUSCAN von VENTECH Systems ist es der Belegschaft gelungen, eine zusätzliche Dienstleistung anzubieten und sich dadurch vom Wettbewerb abzusetzen.

Dass Knubel ein vertrauenswürdiger und kompetenter Partner für Volkswagen, Audi und Porsche ist, hat sich längst herumgesprochen. Doch dass die Knubel GmbH & Co. KG am Standort Münster Süd einen Extraservice in Sachen Reifen und Fahrwerk anbietet, ist sicherlich noch für manchen Kunden neu. Übrigens: Knubel, als Partner der Fleetcar+Service Community©, ist der zentrale Fuhrpark-Manager vor Ort. Er bietet qualifizierte Fuhrparkdienstleistungen regional an, die überregional gültig sind. Mitglieder der Fleetcar+Service Community© erfüllen die hohen Vertriebs-, Beratungs- und Servicestandards, die für diese Arbeitsgemeinschaft zwingend notwendig sind. In einigen Fällen ist die Überraschung recht groß, wenn der Fahrer am Service-Counter zum Thema Reifen angesprochen wird, obwohl er beispielsweise eigentlich nur einen Check der Klimaanlage wünscht. Doch so entwickelt sich für die Serviceberater eine neue Gesprächsthematik und es können sich auch zusätzliche Werkstattbesuche ergeben. Der Kunde wiederum bekommt ein Plus an Dienstleistung und Sicherheit, das ihm sein Autohaus bestimmt noch „sympathischer“ macht und Premiumcharakter vermittelt.

Serviceleiter Stefan Humpohl erklärt die Details: „Während das Fahrzeug über die Sensorfläche rollt, werden die Reifendrücke und die Profiltiefen erfasst. Auf der Basis objektiver Messwerte kann so eine Abstimmung mit dem Kunden über die weiteren Schritte erfolgen.“

Insgesamt sind Knubel-Mitarbeiter an 20 Arbeitsplätzen in der Lage, den Dialog über PNEUSCAN zu führen. Nicht nur beim Serviceteam, sondern auch am Counter und im Bereich von Ersatzteilen/Zubehör ist das System am Rechner einzusehen. Die Anlage wurde in den Serviceprozess so eingebunden, dass das Personal sowohl kurzfristig reagieren, als auch periodische „Reportings“ bzw. langfristige Analysen erstellen kann.

PNEUSCAN optimiert Betriebsabläufe

Die Reifenkontrolle mittels Laser- und Sensortechnik sowie Datenanalyse gestaltet sich mit PNEUSCAN sehr einfach. Die im Boden der Einfahrt montierte Sensorplatte sendet die Daten direkt an die Service-Verantwortlichen, eine optionale Außenanzeige informiert den Nutzer auf einem digitalen Display über die Messergebnisse. Grün markierte Radpositionen bestätigen den Soll-Zustand der Reifen, eine rote Stelle signalisiert Abweichungen von Luftdruck und Profiltiefe. Die Anlage bei Knubel wurde mit Hilfe der Techniker von VENTECH Systems individuell angepasst, wie z. B. die markenspezifische Auswertung der Daten. Darüber hinaus bietet die Service-Organisation von VENTECH Systems eine Hotline, Remote Service und Health Checks bis hin zu vorbeugenden Wartungsdiensten zur Sicherstellung von Produktivität und entsprechender Anlagenverfügbarkeit.

VW Serviceleiter Stephan Humpohl: „Die Anpassung an unser Geschäftsmodell und die gute Kooperation mit VENTECH Systems sind beste Voraussetzungen auch in Zukunft das PNEUSCAN System optimal zu nutzen. Seit der Inbetriebnahme des vollautomatischen Reifenkontrollsystems PNEUSCAN vor knapp zwei Jahren konnten bei Knubel die internen Betriebsabläufe deutlich optimiert werden. Dies betrifft sowohl die Diagnosestellung, als auch die Werkstattauslastung und sogar das Reifenmanagement."

Vom Nutzen dieser Anlage profitieren gleichermaßen Einzel- und Flottenkunden, ja sogar die Laufkundschaft – insgesamt, je nach Saison 200 bis 400 Mal am Tag. Um die Vorteile noch besser zu kommunizieren, will das Autohaus eine spezielle Info-Ecke im Wartebereich einrichten und die Möglichkeit der digitalen Informationstools gezielt im Kundendialog nutzen. Die Investition in PNEUSCAN hat sich also auch für das Autohaus Knubel und dessen Kunden gelohnt ...