1. VDV Omnibustage haben PNEUSCAN im Programm

Deutsch
38
Die VENTECH Systems GmbH stellt auf den 1. VDV Omnibustagen das Reifenkontrollsystem PNEUSCAN zum Thema Effizienz vor.

Mit den VDV-Omnibustagen hat die VDV-Akademie erstmalig in diesem Jahr ein neues Format geschaffen, in dem sie regelmäßig über Neuerungen und Verbesserungen rund um den Kraftomnibus informieren wird. Die ausgebuchte Auftaktveranstaltung am 3. und 4. November konzentrierte sich auf die zwei ausgewählten Themenblöcke Effizienz und Innovation, zu denen auch die VENTECH Systems GmbH geladen war, einen Beitrag zu leisten.

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Martin Schmidt, Leiter des VDV-Fachausschusses Kraftfahrwesen und Geschäftsführer der Vestischen Straßenbahnen GmbH, formulierte zu Beginn die Anforderungen der VDV-Mitgliedsunternehmen im Hinblick auf eine Weiterentwicklung der Omnibustechnik. Im Fokus standen dabei die Steigerung von Effizienz und Verfügbarkeit, eine Erhöhung des Fahrgastkomforts und die Senkung der Betriebskosten der Fahrzeuge.

Effizienz

Im Themenblock "Effizienz" standen die Kraftstoffkosten als ausgewählter Einflussfaktor im Mittelpunkt. Einsparungen können auch durch Erhöhung der Systemeffizienz, Reduzierung des Eigengewichts oder spezielle Additive ebenso erreicht werden wie durch Anreize für das Personal, sparsamer zu fahren … oder eben aber durch stets optimalen Reifendruck, der den Kraftstoffverbrauch sinken lässt und zudem den Reifenverschleiß minimiert. Hierzu wurden zwei verschiedene Systeme präsentiert:

Die VENTECH Systems GmbH stellte sich mit ihrem Reifenkontrollsystem PNEUSCAN dem direkten Vergleich zu dem Reifendruckkontrollsystem eines namhaften Reifenherstellers. Der Vortrag von Heiko Briegel, Vertriebsmanager Süd, ging dem Praxisbericht des VDV-Mitgliedes Basler Verkehrsbetriebe voran. Er stellte dar, dass PNEUSCAN

- die Profiltiefe sowie den Reifendruck misst
- und das damit verbundene Reportingsoftware-Tool
- ein Reifenmanagement unabhängig vom Reifenhersteller erlaubt;
- keine Einbauten am Fahrzeug erforderlich macht und
- die Reifenkontrolle auf einfachste Art und komfortabelste Weise in jeden Betriebsablauf zu integrieren ist.

Hanspeter Hediger, Leiter Instandhaltung Bus, Basler Verkehrs-Betriebe berichtete anschließend über seine Erfahrungen mit dem Reifenkontrollsystems PNEUSCAN anhand der Basler Busflotte von 100 Fahrzeugen und dem damit verbundenen Reifenmanagement. Das Best-Practice-Beispiel veranschaulichte, wie der Betrieb den Kraftstoffverbrauch senkt und die Effizienz durch Reifendaten-unterstütztes Management erhöht. So erlebten die ca. 100 Vertreter aus verschiedenen VDV-Mitgliedsunternehmen ein überzeugendes Zusammenspiel von Theorie und Praxis.

Aus den anschließenden Fragen und Antworten konnten nicht selten auch weiter VDV-Mitglieder viel für sich mitnehmen.

Heiko Briegel: „Wir freuen uns über das uns entgegengebrachte Interesse des Verbandes und der Veranstaltungsteilnehmer. Die Reaktionen während des ersten Tages waren bereits sehr positiv und wir hoffen, auch in anderen Busunternehmen – öffentlich wie privat – zukünftig einen Beitrag zu mehr Effizienz zu leisten.“

Auf Grund der sehr guten Resonanz der 1. VDV Omnibustage, soll eine Fortsetzung im nächsten Jahr erfolgen. Das Best-Practice-Beispiel der Basler Verkehrsbetriebe steht Ihnen in unseren NEWS zur Verfügung.

Die VDV Akademie

Die VDV-Akademie ist ein eingetragener Verein unter dem Dach des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und besteht seit 2001. Getragen wird sie von Verkehrsunternehmen und ihren Bildungs­einrichtungen sowie Persönlichkeiten aus Industrie, Wissenschaft und Politik.

Ziel ihrer Aktivitäten ist die Qualitätssicherung von Aus- und Weiterbildung im Öffentlichen Personenverkehr und im Schienengüterverkehr. Die Akademie entwickelt Bildungsprodukte für Verkehrsunternehmen und ihre Beschäftigten. Sie setzt Standards für berufsbezogene Weiterbildung und strebt ein branchenbezogenes geordnetes System beruflicher Qualifizierungen an. Die Akade­mie steht für das „Plus an Qualität“, das den Unternehmen im Verkehrssektor einen Wettbewerbsvorsprung sichern hilft.

Zusätzlich nimmt die VDV-Akademie aktuelle Themen der VDV-Verbandsarbeit und der Mitgliedsunternehmen zum Anlass, Kongresse, Tagungen, Werkstattseminare und Fachgespräche kompetent und flexibel zu platzieren. Sie versteht sich als Plattform für Information, Beratung und Diskussion.